Kundenzentrum geschlossen – die Strom-, Gas- und Wärmeversorgung ist aber unverändert gewährleistet

Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund der neuen Regelungen der Bundesregierung, im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, müssen auch wir unser Kundenzentrum ab dem 16. Dezember 2020, bis voraussichtlich zum 10. Januar 2021, für Publikumsverkehr schließen.

Telefonisch unter 04852/83550-0 und per E-Mail unter info@stadtwerke-brunsbuettel.de sind wir weiterhin für Sie erreichbar!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien - trotz der aktuell herrschenden Umstände, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2021.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Stadtwerke Brunsbüttel GmbH

Ab 2. Mai sind wir länger für unsere Kunden da - so öffnen wir früher, verkürzen die Mittagspause und haben dienstags sogar durchgängig bis 18 Uhr geöffnet.

Schon zum zweiten Mal in drei Monaten können wir unsere Gaspreise senken: Dieses Mal fallen unsere Tarife jeweils um 3,3 Cent pro Kilowattstunde – und zwar am 1. Juni 2023.

Die neuen PREISDECKEL gelten ab März 2023. Aber was heißt Preisdeckel oder Preisbremse? Wie funktionieren die Preisbremsen? Wo wird der Preis gedeckelt? Lesen Sie hier, was sich ändert und worauf Sie achten sollten!

Gute Nachrichten für unsere Kundinnen und Kunden: Zum 1. April fallen auch unsere Strompreise um 9 Cent/kWh (brutto).

Was bedeutet das für Sie? Sie dürfen uns gern am 1. April Ihren Zählerstand schicken. Wenn Sie dies nicht tun, ist das kein Problem, denn in der Jahresabrechnung im Herbst berechnen wir alle verbrauchten Mengen zum jeweils aktuellen Preis.

Gute Nachrichten für unsere Kundinnen und Kunden: Zum 1. März fallen unsere Gaspreise um 5 Cent/kWh.

Was bedeutet das für Sie? Sie dürfen uns gern am 1. März Ihren Zählerstand schicken. Wenn Sie dies nicht tun, ist das kein Problem, denn in der Jahresabrechnung im Herbst berechnen wir alle verbrauchten Mengen zum jeweils aktuellen Preis.

Natürlich profitieren Sie auch von der Gaspreisbremse. Hier ein einfaches Beispiel, in dem wir annehmen, dass Sie 20.000 kWh im Jahr verbrauchen: Wir rechnen 80% Ihres Verbrauchs, also 16.000 kWh, mit dem gedeckelten Preis zu 12 Cent/kWh ab. Die übrigen 4.000 kWh berechnen wir mit Ihrem neuen Gaspreis.

Endlich hat der Bundestag entschieden: Für Haushalte, Gewerbe und Unternehmen werden die Strom- und Gaspreise für einen Basisverbrauch gedeckelt. Für Haushalte und Gewerbe werden die Kosten für 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs von Strom und Gas begrenzt. Für alles, was Sie darüber hinaus verbrauchen, gilt unser aktueller Tarif. Damit möchte die Bundesregierung Sparanreize setzen. Spüren werden Sie das erst ab März, denn erst dann können wir die Beträge verrechnen. Allerdings gelten die Preisbremsen – oder auch Preisdeckel genannt – rückwirkend ab Januar.